Sachsenring Bad Driburg

GPX

PDF

18,24 km lang
Rundweg
Schwierigkeit: schwer
Kondition: schwer
Tolles Panorama
regionaler Wanderweg
  • 06:00 h
  • 387 m
  • 381 m
  • 192 m
  • 343 m
  • 151 m
  • 18,24 km
  • Start: Freibad Bad Driburg - Brunnenstrasse 32
  • Ziel: Freibad Bad Driburg
Egal ob Sie wandern, walken, joggen oder einfach gemütlich spazieren gehen möchten, lassen Sie auf dem Sachsenring Ihre Blicke ins Weite schweifen. Der rund 18 Kilometer lange Rundwanderweg besticht durch grandiose Aussichten und führt Sie an zahlreichen Sehenswürdigkeiten vorbei wie dem Gräflichen Park und dem Buddenberg-Arboretum.

Der Sachsenring verläuft in Sichtweite um Bad Driburg und bietet Ihnen so beliebige Abkürzungsmöglichkeiten. Ein Abstecher zu den Iburg-Ruinen und zum Kaiser-Karls-Turm ist auf jeden Fall lohnenswert und macht die Tour neben diversen Rastplätze und Gaststätten für eine gemütliche Einkehr zu einem beliebten Wanderweg.

Der Wanderweg führt Sie zunächst vom Parkplatz des Freibads bis zum Reelser Kreuz, von dem Sie eine herrliche Aussicht auf die Badestadt und den bewaldeten Eggewall mit der Iburg haben. Abschluss bildet der Steinberg, der Ihnen vom Baumpark Arboretum einen weiten Blick auf die Emderhöhe und die Silhouetten des Nethegaus offenbart.

An der Bollerwienquelle mit Tretbecken und Bänken sowie an weiteren Schutzhütten entlang des Weges bietet sich Ihnen die Möglichkeit zum Verweilen.

Wegzeichen des Sachsenrings ist das eingekreiste weiße S auf schwarzem Grund. 


Wegpunkte

Start
Freibad Bad Driburg - Brunnenstrasse 32
Kaiser-Karls-Turm
Aussichtspunkt/Aussichtsturm
Wildgehege im Gräflichen Park Bad Driburg
Naturerlebnispfad

Gut zu wissen

Beste Jahreszeit

geeignet
wetterabhängig

Wegbeschreibung

Am Wildgehege vorbei > links den Rosenberg hinauf > in nördlicher Richtung entlang des Bergkamms entlang > nach ca. 10 Minuten Überquerung der Reelser Strasse (Reelser Kreuz) > am Waldrand des Hoppenberges entlang > vorbei an der Marienkapelle > weiter über Katzohl – Bollerwien (Tretbecken) > weiter stadtwärts über Schützenplatz > Unterführung B 64 > links Serpentinenweg zur Iburg – (Aschenhütte) > hier halb rechts durch Buchenwald vorbei an Trappistenhof (ehem. Trappistenkloster) > zur Reithalle > weiter durch den „Saal“ (Suhle) zum Gaulekopf > nach etwa 1,5 km kommt der Fußweg Siebenstern – Bad Driburg > vorbei an Fachwerkbau > über zwei Bachläufe, Straße und Schienen > weiter auf Wanderweg zum Rommenhöller Eck im Steinberg > vorbei am Wasserhochbehälter > weiter auf Kamm des Steinbergs bis zum Arboretum mit Steinbruch > bergab zurück zum Gräflichen Park

Toureigenschaften

  • Einkehrmöglichkeit

  • Rundweg

Anreise & Parken

A33, Abfahrt PB Zentrum, weiter auf B 64 bis Bad Driburg.


Freizeitbad Bad Driburg | Brunnenstraße 32 | 33014 Bad Driburg


 

Parkmöglichkeiten stehen Ihnen am Freizeitbad kostenfrei zur Verfügung.

Bad Driburg hat einen eigenen Bahnhaltepunkt und ist in den bestehenden stündlichen Taktfahrplan der NordWestBahn eingebunden.


Der Startpunkt am Freizeitbad ist vom Bahnhof aus in ca. 15 Minuten fußläufig zu erreichen. Folgen Sie der Bahnhofstraße bis zu Tourist-Information und von hier aus weiter der Brunnenstraße entlang des Gräflichen Park bis zum Freizeitbad.


 


Sie haben auch die Möglichkeit, mit den Buslinien R75 und R76 sowie wochentags mit dem innerstädtischen Bürgerbus bis zur Haltestelle Freibad zu fahren.


Fahrpläne finden Sie unter www.fahr-mit.de oder telefonisch: Die Schlaue Nummer für Bus und Bahn in NRW 01803 504030 (Fahrplanauskünfte für 0,09€/Min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42€/Min.).

Weitere Infos / Links

Weitere Informationen zum Wandern rund um Bad Driburg im Naturpark Teutoburger Wald / Eggegebirge erhalten bei der Bad Driburger Touristik GmbH - Tourist Information.

Literatur

Bad Driburg - Gräfliches Privatheilbad im Naturpark Teutoburger Wald / Eggegebirge (2009), BAD DRIBURGER TOURISTIK GMBH, Verlag Jörg Mitzkat ISBN: 978-3-940751-19-5

Autor:in

Bad Driburger Touristik GmbH

Organisation

Bad Driburger Touristik GmbH

Tipp des Autors

Ein Abstecher zu den Iburg-Ruinen und zum Kaiser-Karls-Turm ist auf jeden Fall lohnenswert. Von hier oben haben Sie einen fantastischen Panorama-Blick über Bad Driburg und das Eggegebirge.

Karte

Touristische Karte Bad Driburg im Maßstab 1:20.000 (Wander- und Radfahrkarte, Walkingstrecken & Stadtplan) 


erhältlich bei der Bad Driburger Touristik GmbH

In der Nähe

Anfahrt
Sachsenring Bad Driburg
33014 Bad Driburg