Schloss Welda

PDF

Burg/Schloss
Erbaut 1734 - 1736 durch Hermann Adolph von Haxthausen (Portal über Haupteingang).Die Anlage wurde symetrisch in einer ...
Erbaut 1734 - 1736 durch Hermann Adolph von Haxthausen (Portal über Haupteingang).

Die Anlage wurde symetrisch in einer Nord-Südachse mit Vorhof / Parkanlage und Orangeriegebäude errichtet.

Die Orangerie wurde im Jahr 1975 verkauft und wird heute als Wohnhaus genutzt.

Nach wechselvoller Geschichte mit verschiedenen Besitzern wurde das Schloss Welda 1996 vom jetzigen Eigentümer erworben und in weiten Teilen saniert.

Heute wird das Schloss überwiegend privat genutzt. Exklusive Wohnungen bieten ein erstklassiges Wohnambiente in historischer Kulisse. Der große Spiegelsaal wird für kulturelle und gesellschaftliche Anlässe genutzt und kann angemietet werden.

Das Standesamt der Stadt Warburg bietet seit 2002 Trauungen im Spiegelsaal des Schlosses an.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Öffnungszeiten

Auf Anfrage

Autor:in

Krajewski Katja

Organisation

Warburg-Touristik e.V.

In der Nähe

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.